• Montag, 20.11.2017
Print

PERSPEKTIVEN

Wie das Leben so spielt…

Von Helmut Bachmaier und Maja Petzold  
Staatsschulden in Prozent vom BIP
© Wikipedia
Oft lassen sich ganze Biographien in einem prägenden Schlüsselerlebnis zusammenfassen. Wir stellen auf SenLine diese Plattform zur Verfügung, auf der Sie Ihr Schlüsselerlebnis darstellen und veröffentlichen können.

"Wie das Leben so spielt . . ., " hört man zuweilen, oder: "Das war Schicksal", könnte ein Kommentar lauten zu einem Erlebnis, das dem Leben wie ein Blitzschlag eine entscheidende Wende gegeben hat. Welche Überraschungen hält das Leben für uns bereit? Spielt das Schicksal mit uns? Welche Bedeutung haben Zeit und Ort für die Entscheidungen unseres Lebens?

  Ausgewählte Schlüsselerlebnisse von SenLine-Lesern  
 
 

Erst im Rückblick erkennen wir oft den Weg, den wir in einem bestimmten Moment eingeschlagen haben. Eine Rückschau erlaubt es aber auch, Zusammenhänge zu erkennen, einen Sinn in bestimmten Wendungen des Lebens zu finden: Eine Tür zu einem bisher unbekannten Raum öffnete sich, als der Schlüssel gedreht wurde. Wer sein Leben bewusst anschaut, wird gewahr: Plötzlich ist mir vieles klar und ich entscheide mich, ich habe mein Geschick selbst in die Hände genommen. Einen solchen Moment nennen wir „Schlüsselerlebnis“. Jede(r) erlebt ihn auf ihre/seine Art.


 
Einladung zum Schreiben

Schreiben Sie uns eines Ihrer Schlüsselerlebnisse.
Wir veröffentlichen Ihren Text auf SenLine – ob als Anregung oder als Einsicht für andere. Über das Erscheinungsdatum werden Sie per E-Mail informiert.

Damit die Redaktion Ihren Beitrag veröffentlichen kann,
beachten Sie bitte folgende Bedingungen:
  1. Verfassen Sie den Text in einem Word-Dokument. Der Umfang sollte maximal 4.500 Zeichen, inklusive Leerzeichen, nicht überschreiten. Bilder können nur ausnahmsweise verwendet werden.
  2. Sie versichern, dass durch Ihren Textbeitrag keine Urheberrechte Dritter verletzt werden.
  3. Die VerfasserInnen sind für ihre Beiträge persönlich verantwortlich.  
  4. Inhalte rassistischer, sexistischer oder sonstigen diskriminierenden oder ehrverletzenden Inhalts sind von der Veröffentlichung ausgeschlossen. Entscheidet die Redaktion auf Nichtveröffentlichung, teilt sie dies dem Verfasser/der Verfasserin ohne Begründung mit.
  5. Mit der Zusendung an die SenLine-Redaktion stimmen Sie der Veröffentlichung und der Nennung Ihres Vor- und Nachnamens zu.
  6. Jede Einsendung muss mit der vollständigen Postadresse des Verfassers/der Verfasserin versehen sein (nur für internen Gebrauch der Redaktion).
  7. Die Redaktion behält sich bei Bedarf kleine Änderungen zur Verbesserung der sprachlichen Klarheit und grammatischen Richtigkeit vor.

Wir belohnen jeden veröffentlichten Beitrag mit
CHF 100.--.

Bitte senden Sie den Beitrag an

redaktion@senline.ch
Vielen Dank.
 

 


 

       
 
Mail
Blog



Diesen Artikel:
Drucken | Merken | Feedback | Weiter empfehlen

Social Networks:
Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Google Bookmarks Windows Live Yahoo! Bookmarks